Im beschaulichen Nettelsee findet sich mit dem Landrestaurant Zum Beeksberg eine feine Adresse für Feierlichkeiten aller Art sowie erstklassiges À-la-carte-Essen. Unsere Karte bietet Ihnen regionale Küche mit saisonalen Gerichten und Wildspezialitäten.

Mittwochs bis freitags haben wir von 11.00 bis 13.30 Uhr ein wechselndes Stammessen für nur 7,- Euro.

Kleine Beeksberg-Historie:

Im Jahr 1900 errichtete Johann Muxfeldt den Gasthof auf "dem Hügel am Bach", dem Beeksberg. Neben der ländlichen Küchen war "Omas berühmte Gänsekeule" für 1 Mark 20 ein gern genommenes Gericht.
Nach dem gründlichen Umbau 1959 durch Günter Scherberich gab es an den Wochenenden viele Veranstaltungen, bei denen auch so bekannte Namen wie Billy Mo, das Medium Terzett und Nana Gualdi zu hören waren.
1973 übernahmen Annegret und Jens Möller den Gasthof. Die Gaststube und der Saal waren hier der Mittelpunkt der Dorfgemeinschaft.
2005 gab es noch einmal grundlegende Umbauten, wie zum Beispiel eine Erneuerung der Küche, eine Vergrößerung des Saales für jetzt 150 Personen und die Neuanlage der Terrasse und des Teiches.
Seit 2009 hat Helge Möller das Restaurant von seinen Eltern übernommen und führt die traditionelle Küche mit modernen Einflüssen fort.
Der große Saal und die Bühne bieten auch heute Platz für kulturelle Veranstaltungen wie Auftritte der Pohnsdorfer Kraniche und Theatervorführungen der Niederdeutschen Bühne Rendsburg.

Wappen

Copyright 2013 Beeksberg | Restaurant. /beeksberg.de
Template Joomla 1.7 by Wordpress themes free